Seit dem letzten Tag von Live im Park 2017 wird fleißig am Programm für 2018 gefeilt. Altbewährtes, wie das Sommerkino oder die Wassersportarten, sind auch in diesem Jahr Fixpunkte im bunten Live im Park-Programm. Welche Neuheiten der Sommer in Salzburg bereithält, verraten wir hier.

#1 Stadtteilfeste

Den Auftakt für Live im Park 2018 bilden die Side-Events „Schallmoos Grillt“ im Dr.-Hans-Lechner-Park und „Lehen Grillt“ am Glanspitz. Freitags und sonntags werden diese von Live im Park-Programmpunkten umrahmt.

#2 Viele Locations, viele Bühnen

Die ganze Stadt wird zur Bühne für Jugendkultur. Deshalb zieht sich das Programm durch unterschiedliche Stadtteile und Locations. Nicht nur der Volksgarten, sondern auch der Baron Schwarz Park, der Lehener Park und der Kurgarten Mirabell werden bespielt. Das Programm ist auf die jeweilige Location abgestimmt – und es warten einige Überraschungen auf die Besucher.

#3 Sonntagsprogramm für Familien

Neu bei Live im Park 2018 ist auch das Sonntagsprogramm. Dieses widmet sich ganz den Familien. Damit auch die kleinen Besucher/innen auf ihre Kosten kommen, werden Kinderaktivitäten und der „Sporty Family-Brunch“ angeboten. Ein gemütliches Programm, bei dem gemeinsam mit den Kindern Musik genossen und gesportelt werden kann.

#4 Abschlussevent am Salzachsee

Nie zuvor wurde eine Veranstaltung dieser Art am Salzachsee in Lieferung durchgeführt. Ein Grund mehr, sich das große Abschlussevent am 8. September am Salzachsee in Liefering nicht entgehen zu lassen. Dort erwartet euch feine Musik und Sportaction in Form eines Beachvolleyball-Turniers und einem Spezialprogramm von Polizei und Feuerwehr. Das wird mega!

(c) wildbild, v.l.n.r: Veronika Horn (Jugendbeauftragte), Dominik Tamegger (Lead Programmer), Anja Hagenauer (Vizebgm.)